StickyMat Elektrische Heizmatte

Eine elektrische Heizmatte auf Glasfasergewebe mit Haftkleber für eine schnelle Montage. Mit ultradünnem 1,8 Millimeter Draht, der die Bodenhöhe nicht beeinflusst.

Icon Elektrische Fußbodenheizung

Bodenarten

icon-checkmark  Keramikböden

icon-checkmark  Natursteinböden

Raumarten

icon-checkmark  große Bereiche

icon-checkmark  normal geschnitten

Bauart

icon-checkmark  renoviert

icon-checkmark  Neubau

Unterboden-Art

icon-checkmark  Platte, Estrich & Beton

icon-checkmark  Holz & Lattenböden

Für welches Projekt sind elektrische Heizmatten geeignet?

Die Elektromatten für eine Fußbodenheizung des StickyMat Systems eignen sich ideal für Installationen in regelmäßig geformten Bereichen, wo 0,5 Meter breite Matten schnell parallel über den Boden ausgerollt werden können.

Bei der Verlegung der elektrischen Heizmatten unter Fliesen oder unter Steinboden kann das System mit einer Spachtelmasse abgedeckt werden, um eine ebene Fußbodenoberfläche zu erhalten. Alternativ bietet das Folienheizsystem eine komplett trockene Konstruktion, die keine Spachtelmasse erfordert. Wenn der Bereich unregelmäßig geformt ist und viele permanente Befestigungen enthält, ist als Alternative das DWS-System zu empfehlen.

Verlegung der elektrischen Heizmatte unter Fliesenboden

Heizmatten kompatibel unter Fliesen und Natursteinböden

Die elektrische Heizmatte kann mit allen Keramik- und Natursteinböden verwendet werden, die mit einer Fußbodenheizung kompatibel sind. Die Eignung des Bodenbelags und die Tatsache, dass es sich bei dem StickyMat System um eine Dünnbettheizmatte handelt, welche die Bodenhöhe nicht sichtbar anhebt, macht es zu einem idealen System für Sanierungsprojekte. Sie können den Bodentyp wählen, den Sie mögen, um ihn zu erwärmen, egal, ob Sie die Heizmatte unter Fliesen aus Naturstein oder Keramik verlegen möchten. Denken Sie daran mit Ihrem Bodenbelagslieferanten noch einmal genau zu prüfen, dass der gewünschte Bodenbelag mit dem StickyMat System kompatibel ist.

StickyMat Fußbodenheizung im Detail

Wie funktionieren die Elektromatten

Die Dünnbettheizmatte StickyMat gibt es in zwei verschiedenen Leistungsvarianten: 150 W/m2 und 200 W/m2. Damit eignet sich die StickyMat sowohl als Primärwärmequelle als auch als Wärmequelle in Bereichen mit hoher Wärmeabgabe, wie zum Beispiel in Wintergärten.

  • 150 W/m2 – diese Leistungsvariante kann in gut gedämmten Räumen primär heizen. Isolierplatten werden empfohlen, um die Wärmeabgabe zu verbessern und den Wärmebedarf zu verringern. Die elektrischen Heizmatten als Fußbodenheizung mit 150 W/m2 können auf verschiedene Untergrundarten wie Sperrholz und Betonsockel verlegt werden.
  • 200 W/m2 – Leistungsvariante eignet sich am besten für Räume oder Bereiche, die einen hohen Wärmebedarf aufweisen, beispielsweise in Wintergärten. Führen Sie eine Wärmeverlustberechnung durch, um den Wärmebedarf zu ermitteln, insbesondere wenn Sie die Elektromatten als Fußbodenheizung in einem Bereich mit hohen Wärmeverlusten in Form einer primären Wärmequelle in Betracht ziehen.
Einfache Installation der Fußbodenheizung

Schnelle Installation

Das StickyMat System besteht aus einem dünnen 1,8 Millimeter-Draht, der gleichmäßig verteilt und mit Haftkleber auf ein Glasfasergewebe geklebt ist. Der Klebstoff bindet die elektrische Heizmatte sicher an den Boden an, hält sie flach und sorgt dafür, dass das Auftragen des Fliesenklebers kein Problem darstellt, während die Matten bei Bedarf leicht umpositioniert werden können.

Die Dünnbettheizmatte lässt sich schnell über die Fußböden ausrollen und reduziert die Verlegezeit zu herkömmlichen Fußbodenheizsystemen um circa 35 Prozent. Das ultraflache Heizkabel ist doppelt isoliert und verfügt über ein Fluorpolymer, das eine unglaubliche Haltbarkeit, Robustheit und einfache Fliesenverlegung ermöglicht.

Bei der Verlegung des StickyMat Systems können ein flexibler Fliesenkleber und eine selbstnivellierende Ausgleichsmasse erforderlich sein.

Die Elektromatten für die Fußbodenheizung des StickyMat Systems sind BEAB-geprüft und CE-gekennzeichnet. Sie erfüllen die höchsten Sicherheitsstandards und sorgen für absolute Sicherheit.

Wichtige Funktionen und Vorteile:

N

Keine Erhöhung des Bodenniveaus

Stärke von nur 1,8 mm – so dünn, dass es sich in das Dämm­material eindrückt und so das Boden­niveau nicht anhebt

N

Haltbarkeit

Robustes ganzheitlich selbstklebendes Glasfasergewebe für extra Lebensdauer und starken Halt

N

Schnelle und einfache Installation

Einfaches Ausrollen der Matten mit einem vorgefertigten Abstand der Heizleiter. Kann leicht neu positioniert werden, ohne die Haftung zu verlieren.

N

Erhältlich in zwei verschiedenen Leistungsstärken

Eine Ausgangsleistung von 150W/m² eignet sich für die meisten Installationen.

Eine Ausgangsleistung von 200W/m² wird meist in Räumen mit höherem Wärmeverlust eingesetzt, wie beispielsweise im Wintergarten.

Garantie & Gewährleistung

Safety Net™ Installationsgarantie

SafetyNet™ Garantie

Die Installation der Warmup Heizsysteme ist sehr einfach. Falls das Heizsystem trotzdem während der Installation versehentlich beschädigt wird, leistet die einzigartige Warmup SafetyNet™ Installations­garantie kostenlosen Ersatz.

Warmup Lifetime-Garantie

Warmup Lifetime-Garantie

Wir sind von der Qualität unserer Produkte absolut überzeugt. Deshalb stehen wir für die von uns freiwillig gegebenen Garantien in vollem Umfang ein; auf Fliesen-Heiz­systeme bieten wir beispielsweise die Warmup Lifetime-Garantie (im gesetzlich zulässigen Höchstmaß von 30 Jahren).

Betriebsspannung 230V: 50Hz
Mattenbreite 500mm (0,5 Meter)
Mattenstärke 3mm
Innere/Äußere Isolierung Hochentwickeltes Fluorpolymer
Ausgangsleistung 150 W/m² and 200W/m²
Länge Kaltleiter-Anschlussleitung 3m (kann bei Bedarf fachmännisch gekürzt oder verlängert werden)
Prüfzeichen EUFH heating mat approvals EUFH heating mat approvals