4-STERNE-HOTEL „KATHARINENHOF“ IN UNNA

Herausforderung

Im Zuge von Renovierungs- und Erweiterungsmaßnahmen wurden die Bäder des 4-Sterne-Hotels erneuert. Konvektionsheizsysteme (Heizkörper) scheiden auf Grund der offenen Bade­zimmer­konstruktion und der hohen Lüftungsrate aus. Eine wasserführende Fußbodenheizung müsste durch Ihre Trägheit permanent betrieben werden. Die ideale Heizlösung musste sich an die Belegung des Zimmers und die Nutzung des Gastes anpassen können.

Im Katharinenhof wurde die elektrische Fußbodenheizung im Bad verlegt

Lösung

Der Wunsch nach schneller Reaktionszeit und intelligenter Steuerung kann nur durch eine elektrische Flächenheizung erfüllt werden. Durch den Einbau von Isolierplatten und einem leistungsstarken Heizsystem ist eine Temperaturerhöhung bereits nach wenigen Minuten spürbar. Durch einen intelligenten Thermostaten mit 2 fest eingestellten Temperaturen und die Kombination mit dem Netzfreischalter (Zimmerschlüssel, Keycard) und dem Lichtschalter des Badezimmers genießt der Gast interaktiven, optimalen Wärmekomfort.

Ergebnis

Wenn der Gast den Raum betritt und die Karte in den Netzfreischalter steckt, wird der Badezimmerboden sofort auf eine angenehme Grundtemperatur von 22°C aufgeheizt. Sobald das Licht im Badezimmer angeschaltet wird erhöht sich die Bodentemperatur auf 27°C, wird das Licht ausgeschaltet geht die Temperatur auf Grundlast. In einem innenliegenden Badezimmer sind die Wärmeverluste durch die Badezimmerwände so gering, dass die Raumtemperatur nur unwesentlich unter der Bodentemperatur liegt.