Home » Renovierung

Fußbodenheizung im Altbau nachrüsten

Möchten Sie Ihr Haus renovieren? Besonders im Hinblick auf das Einsparen von Energie und die Erhöhung des Wohnkomforts, sollten Sie in Betracht ziehen, ob Sie eine Fußbodenheizung nachrüsten möchten. Mit unseren elektrischen Fußbodenheizsystemen wird das Fußbodenniveau unwesentlich erhöht.

Warum eine Fußbodenheizung nachrüsten?

Es gibt diverse Gründe, eine Fußbodenheizung nachrüsten zu lassen. Sie ist eine energieeffiziente, zeitgemäße Heizlösung, die Designfreiheit und einen Hauch von Luxus in Ihr Zuhause bringt. Viele denken bei der Installation einer Fußbodenheizung zunächst an einen Neubau als bestmöglichen Einsatzort. Aber weit gefehlt; Fußbodenheizungen können im Altbau im Rahmen einer Hausrenovierung problemlos nachgerüstet werden. Wenn Sie Ihr Badezimmer renovieren oder eine neue Küche einrichten, sollten Sie die Installation eines elektrischen Systems von Warmup in Betracht ziehen und die Vorteile der Strahlungswärme nutzen.

Kann ich bei meiner Renovierung eine Fußbodenheizung nachträglich einbauen?

Fußbodenheizungen eignen sich für den Einbau bei den unterschiedlichsten Sanierungsprojekten, vom Badezimmer bis zum Wintergartenanbau. Die meisten Systeme können ohne Aushub mit Ihren bestehenden Unterböden nachgerüstet werden, was eine schnelle und effiziente Installation ermöglicht. Eine der wichtigsten Eigenschaften, die bei der Nachrüstung einer Fußbodenheizung zu beachten ist, besteht in der Systemtiefe.

Bei der Sanierung ist es wichtig, die entstehende Bodenhöhe zu minimieren, da die Bodenbelagshöhe fixiert ist (im Gegensatz zu einem Neubau, bei dem Sie dies bereits in der Planungsphase einstellen können). Warmup bietet dafür eine Auswahl an Niedrigprofil-Fußbodenheizungen, die Sie nachträglich einbauen können und sich kaum auf den Bodenaufbau auswirken.

Projektarten

Die Fußbodenheizung kann nachträglich in jedem Raum Ihres Hauses, als Primär- oder Sekundärwärmequelle, einzeln oder im Rahmen eines größeren Sanierungsprojektes installiert werden.

Nachrüsten

Die meisten unserer Heizsysteme können als separates Projekt mit Ihrem bestehenden Untergrund und neuem oder bestehendem Bodenbelag installiert werden.

Renovierung

Die häufigste Art, eine Fußbodenheizung nachträglich einbauen zu lassen, besteht im Rahmen eines größeren Renovierungsprojekts, bei dem der gesamte Raum neu gestaltet wird.

Die besten Fußbodenheizungen zum Nachrüsten

Die optimale Fußbodenheizung zum Nachrüsten in Ihrem Haus basiert auf einigen Schlüsselfaktoren, wie zum Beispiel der Unterbodenart des Raumes, der vorliegenden Bodenbeschaffenheit, der zu beheizenden Fläche und dem Wärmeverlust des Raumes.

Elektrische Systeme

hybrid

Elektrische Fußbodenheizungen sind im Altbau ideal für die Nachrüstung. Alle unsere elektrischen Systeme bieten eine unauffällige, dezente Heizlösung. Unser WIS Heizsystem verfügt über den dünnsten Heizdraht auf dem Markt; mit nur 1,8 Millimeter kann er in der Schicht aus Fliesenkleber oder Ausgleichsmasse verlegt werden, die zum Verkleben mit dem Bodenbelag verwendet wird, sodass es keinen Einfluss auf den Bodenaufbau hat.

Das StickyMat System ist eine weitere gute Option, um eine Fußbodenheizung nachträglich einzubauen, da es dank seiner 3 Millimeter Systemtiefe und der selbstklebenden Rückseite schnell und in Kombination einer Vielzahl von Bodenbelägen verlegt werden kann.

Bester Bodenbelag

Egal, ob Sie neue Holzfußböden mit Ihrer Fußbodenheizung verlegen oder Ihren bestehenden Teppich behalten, unsere Heizgeräte sind für nahezu alle Bodenbeläge geeignet. Wenn Sie ein System mit gefliesten Böden nachrüsten, empfehlen wir Ihnen das DCM-PRO Entkopplungssystem. Dieses elektrische System wurde speziell entwickelt, um Schäden an Fliesenböden durch Untergrundbewegungen zu vermeiden und bietet schnelle Montagezeiten.

Erfahren Sie mehr über die Bodenbeläge >

Geeignete Unterbodentypen

Sie können die Fußbodenheizung im Altbau mit fast allen Arten von Unterbodenkonstruktionen nachrüsten. Wenn in Ihrem Renovierungsprojekt Estrich oder ein Holzuntergrund vorliegt, sollten Sie die Installation unserer StickyMat Fußbodenheizmatten in Betracht ziehen, die eine sehr flache Heizlösung bieten.

Fußbodenheizung nachrüsten: die Kosten

Wir empfehlen bei allen Fußbodenheizungssystemen die zusätzliche Installation von geeigneten Dämmmaterialien, wie unseren Dämmplatten, sowie die Steuerung mit einem systemspezifischen Thermostat. Auf diese Weise nutzen Sie die gesamte Wärme und sparen wertvolle Energie ein.

Fußbodenheizungen sollten nachträglich immer von einem qualifizierten Installateur angeschlossen werden, der bereits mit Fußbodenheizungsprodukten gearbeitet hat. Der Preis für die Installation Ihres Systems variiert je nach Standort und Zeitaufwand, wobei die meisten Elektroheizungen innerhalb eines Tages in einem Raum mit normaler Größe verlegt werden können.

Die erhöhte Energieeffizienz der Fußbodenheizung kann zu großen Einsparungen bei Ihren Stromrechnungen führen. Der Einsatz eines Systems mit hochwertiger Isolierung und einem intelligenten Thermostat wird diese langfristigen Kosteneinsparungen zusätzlich verbessern.