Home / Bereiten Sie Ihr Projekt vor / Ich teste das Fußbodenheizungssystem, um zu sehen, ob es funktioniert. Welche Einstellung sollte das Multimeter haben, um die Fußbodenfühler zu testen?

Ich teste das Fußbodenheizungssystem, um zu sehen, ob es funktioniert. Welche Einstellung sollte das Multimeter haben, um die Fußbodenfühler zu testen?


Ich teste das Fußbodenheizungssystem, um zu sehen, ob es funktioniert. Welche Einstellung sollte das Multimeter haben, um die Fußbodenfühler zu testen?

Bei der Prüfung von elektrischen Fußbodenheizungen und der Überprüfung des Widerstands von Heizkabeln sollte ein Multimeter verwendet werden, um sowohl das Heizelement als auch den Fußbodenfühler vor, während und nach der Installation mit Hilfe der Ohms-Skala zu prüfen. So können Sie feststellen, ob das Heizsystem und/oder der Bodenfühler korrekt funktionieren und nicht beschädigt wurden. Zum Testen des Bodenfühlers sollte das Multimeter auf 20 K (20.000) Ohm eingestellt werden. Der Messwert, den Sie erhalten, hängt vom Modell des installierten Thermostats ab. Die Widerstandswerte für alle unsere Heizungen finden Sie in der entsprechenden Installationsanleitung für die jeweilige Heizung.

Die Prüfung eines Fußbodenheizungssystems vor und während der Installation ist wichtig, da sie Aufschluss darüber gibt, ob das System während der Installation beschädigt wurde. Die Prüfung des Systems vor der Verlegung des endgültigen Bodenbelags gibt Ihnen die Gewissheit, dass die Heizung funktioniert und keine Schäden an der Heizung entstanden sind. Sollte das Heizgerät während des Einbaus beschädigt worden sein, ersetzt unsere SafetyNet™-Garantie das Heizgerät kostenlos; wir stellen ein anderes Heizgerät der gleichen Marke und des gleichen Modells kostenlos zur Verfügung, sofern die Bedingungen erfüllt sind.


 

Weitere Fragen?