Home / Verkabelung / 3iE Energieüberwachungs-Thermostat

Was bedeutet „ER1“ auf dem Display des Thermostats?


3iE Energieüberwachungs-Thermostat

Wenn Sie die Meldung ER1 erhalten, müssen Sie überprüfen, ob der Bodenfühler an den richtigen Klemmen auf der Rückseite des Thermostats angeschlossen ist und sich nicht gelöst hat. Wenn der Bodenfühler an den richtigen Klemmen angeschlossen ist, muss ein Elektriker den Widerstand des Bodenfühlers mit einem auf 20 kOhm eingestellten Multimeter prüfen, um festzustellen, ob der Bodenfühler beschädigt ist. Wenn der Messwert des Fühlers falsch ist, liegt ein Fehler vor.

Die Meldung ER1 wird auch angezeigt, wenn kein Bodenfühler an den Thermostat angeschlossen ist. Lassen Sie Ihren Elektriker sicherstellen, dass die Drähte des Fühlers fest an die Klemmen 7 und 8 des Thermostats angeschlossen sind. Wenn der Fühler nicht installiert wurde, kann der Thermostat so programmiert werden, dass er stattdessen die Lufttemperatur misst, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

3iE: Menü > Einstellungen > Heizungsziel einstellen > Ziellufttemperatur

4iE: Menü > Einstellungen > Heizungspräferenz > Steuerung/Luftboden > Luft > Akzeptieren

Wenn Sie ein WLAN-Thermostat besitzen, kann dies auch online über das My.Warmup.com-Konto geändert werden.

Bitte beachten Sie: Der Bodenfühler muss verwendet werden, wenn das Warmup-System unter empfindlichen Bodenbelägen wie Holz, Vinyl usw. installiert wurde. Die maximal zulässige Bodentemperatur beträgt 27°C. Die Verwendung des Luftsensors zur Steuerung des Systems kann dazu führen, dass die Heizung die zulässige Höchsttemperatur überschreitet.

Wenn Sie diese Art von Bodenbelag haben und der Bodenfühler ausgefallen ist oder nicht installiert wurde, wenden Sie sich an den technischen Support von Warmup, um weitere Informationen zu erhalten.


 

Weitere Fragen?