Fußbodenheizungsisolierung Hintergrund unscharf
Verbundplatte

Verbundplatten


Die Verbundplatte ist ein schwimmend verlegter Unterboden für den Einsatz über einer elektrischen Fußbodenheizung in Verwendung mit Teppich-, Vinyl- und Linoleumböden.

Eigenschaften der Verbundplatten

icon

Bilden einen stabilen Unterboden

Verbundplatten werden schwimmend verlegt und bilden einen stabilen Unterboden für eine Vielzahl von Bodenbelägen.

icon

Schutz des Heizsystems

Mehrschichtplatten schützen den elektrischen Heizdraht vor Beschädigungen, wenn der Boden nicht sofort verlegt wird.

icon

Sehr dünn mit einer Stärke von nur 7 mm

Die Warmup Lastverbundplatten bieten eine gleichmäßige Wärmeverteilung bei nur sieben  Millimetern Stärke.

Fußbodenheizung Schlafzimmer

Die Verbundplatte: Schutz für das elektrische Heizsystem

Warmup bietet eine Verbundplatte, die aus einer Ober- und einer Unterplatte besteht. Der Verbund aus diesen beiden Platten schafft eine glatte und nahtlose Oberfläche für die Verwendung über einer elektrischen Fußbodenheizung, die unter Teppichböden, Vinylböden oder Linoleum genutzt werden soll. Die Verbundplatte, die auch als Mehrschichtplatte, Faserplatte oder Lastverbundplatte bezeichnet wird, dient dazu, das Heizsystem vor schwerer Punktlast zu schützen. Zudem sorgen diese Platten für eine gleichmäßige Wärmeverteilung.

Die Verbundplatte, die auch als Mehrschichtplatte, Faserplatte oder Lastverbundplatte bezeichnet wird, dient dazu, das Heizsystem vor schwerer Punktlast zu schützen. Zudem sorgen diese Platten für eine gleichmäßige Wärmeverteilung.

Verbundplatte

Die Verbundplatte von Warmup ist einfach zu installieren

Verbundplatten lassen sich einfach, schnell, trocken und sauber verlegen. Bevor Sie mit der Installation beginnen, müssen diese in der versiegelten Verpackung für 48 Stunden in dem Raum gelagert werden, in dem sie verlegt werden. Die Faserplatten akklimatisieren sich in diesem Zeitraum auf die Raumtemperatur, die mindestens 18 Grad betragen sollte.

Haben sich die Platten an die Umgebungstemperatur angepasst, können sie verarbeitet werden. Hierzu werden die Ober- und die Unterplatte am Boden miteinander verbunden. Dadurch entsteht ein nahezu flacher und nahtloser Boden, der sowohl das Heizsystem als auch den Bodenbelag zuverlässig schützt. Die Warmup Lastverbundplatten werden schwebend verlegt, das bedeutet, dass sie nicht mit dem Untergrund verbunden werden. Die Unterplatte ist dünner als die Oberplatte und hat eine schützende Plastikfolie, damit die selbstklebende Beschichtung sauber bleibt. Die Oberplatten sind etwas dicker und haben keine Schutzfolie über der Klebebeschichtung.

Technische Information

Downloads
Technische Details
Maße Unter-/Oberplatte 1200 mm (L) x 600 mm (B)
Stärke Unterplatte – 3 mm
Oberplatte – 4 mm
Material MDF mit interaktivem Klebstoff
Rohdichte (kg/m³) 770
Biegefestigkeit (kg/cm²) >40
Restfeuchte (%) 4-10
Wärmeleitwiderstand (m²K/W) 0,047
Brandklasse DIN 4102 B2

Produktbroschüre mit Preisen
Ein Angebot Anfordern

Erhalten Sie noch heute ein kostenloses Angebot

Verändern Sie die Art und Weise, wie Sie Ihr Zuhause beheizen, mit Warmup, der weltweit meistverkauften Marke für Fußbodenheizungen.

Scroll to Top
Scroll to Top