Eisfrei dank Freiflächenheizung

Schneefreie Auffahrt mit einer Fußbodenheizung für den Außenbereich

Warmup Heizmatten für den Außenbereich halten Ihre Gehwege, Einfahrten und Bürgersteige schneefrei und eisgeschützt. Sie werden unter Beton, Asphalt oder Pflastersteinen verlegt, um die Ansammlung von Eis und Schnee zu verhindern. Das System ist über einen Feuchtigkeits- und Temperaturfühler mit dem Thermostat zur Steuerung verbunden.

Beheizte Einfahrt einfach und sicher gemacht.

Schneefreie Auffahrt mit einer Fußbodenheizung für den Außenbereich
Outdoor-Icon für die Fußbodenheizung im Außenbereich

Die Gehwegheizung für eisfreie Wege

Die Gehwegheizung verhindert mühelos die Ansammlung von Schnee und Eis auf Auffahrten, Rampen, Gehwegen, Treppen und in Garagen. Besonders für den öffentlichen Raum ist dieses System ideal geeignet: Es reduziert die Kosten durch den Wegfall von Streusalz sowie Personal und schont gleichzeitig die Umwelt. Es ist rund um die Uhr stromsparend in Bereitschaft – ohne Einsatz von Winterdienst, Hausmeister oder Bereitschaftsdienst etc.! Schneematsch und Glatteis gehören so der Vergangenheit an. Das Schneeschmelzsystem wird an eine automatische Steuerung mit Feuchtigkeits- und Temperaturmessung angeschlossen. Tauschen Sie Ihre Schneeschaufel gegen eine beheizte Einfahrt von Warmup aus.

Wichtige Funktionen und Vorteile:

N

Zuverlässiger Vereisungsschutz für sicheres Fahren

Einfahrten und Wege automatisch frei von Eis und Schnee.

N

VDE-geprüfte Sicherheit

Die VDE-geprüften Heizelemente stimmen mit den höchsten Sicherheitsstandards überein.

N

Vielseitiger Einsatz

Verträglich mit allen Bodenbelägen

Profitieren Sie von einer Pflasterheizung

Ihre Warmup Pflasterheizung THS ist immer einsatzbereit. Schneeschmelzsysteme sind Heizmatten oder -kabel mit konstanter Leistung, die unter Pflastersteinen, Asphalt oder Beton verlegt werden. Das 7 Millimeter starke Heizkabel wird durch metallische Abschirmung und Isolierung geschützt. Die VDE-geprüften Heizelemente stimmen mit den höchsten Sicherheits-standards überein und lassen sich vielseitig einsetzen. Sie verhindern Eis- und Schneeansammlungen auf Wegen im Außenbereich. Sparen Sie mit der Installation einer Pflasterheizung von Warmup Geld, indem Sie auf Schneeräumfirmen verzichten und schonen Sie Ihren Rücken vor Überanstrengung.

Beheizte Freiflächensysteme sorgen für Sicherheit.

Warmup bietet zwei Arten von Systemen für die Beheizung von Einfahrten: Beheizbare Matten für den Außenbereich sowie frei verlegbare Kabel, die in verschiedenen Längen erhältlich sind. Heizen Sie mit diesen je nach Bedarf kleine oder große Flächen.

Der Hauptvorteil von einer elektrischen Heizung für draußen gegenüber auf Glykol basierenden Hydrauliksystemen besteht darin, dass sie viel einfacher zu gestalten und wesentlich kostengünstiger in der Anschaffung, Installation und im Betrieb sind.

Erhöhen Sie die Sicherheit und den Komfort im Außenbereich, indem Sie mit unserem breiten Angebot an elektrischen Heizungen für draußen Einfahrten und Wege schneefrei und frostsicher halten.

Zehn Jahre Garantie auf die Fußbodenheizung für den Außenbereich

10 Jahre Warmup Garantie

Wir sind von der Qualität unserer Produkte absolut überzeugt. Deshalb bieten wir auf dieses Produkt 10 Jahre Garantie.

Beheizbare Matten für den Außenbereich

Die beheizbaren Matten für den Außenbereich von Warmup sind speziell für das Schneeschmelzen auf Oberflächen konzipiert. Mit dem Triaxial-Heizsystem halten Sie Parkplätze, Einfahrten, Gehwege, Treppen und Rampen eisfrei und sicher. Die Matten bestehen aus Heizkabeln, die auf einen stabilen Netzrücken geklebt sind, um eine schnelle und einfache Installation zu ermöglichen. Genauer gesagt besteht das System aus einem zweiadrigen Heizkabel, das auf eine Polypropylenmatte geklebt ist. Das Heizkabel ist so verlegt, dass es gleichmäßig im Abstand von circa 7,6 Zentimetern auf der Matte verteilt ist, was zu einer ausgezeichneten Wattleistung und einer erhöhten Effektivität führt. Es sind keine speziellen Kenntnisse zum Verlegen des Heizsystems notwendig, nur der Anschluss an das Stromnetz muss durch eine zertifizierte Elektrofachkraft erfolgen.

Fußbodenheizung für den Außenbereich

Die Warmup Fußbodenheizung für den Außenbereich wird bis zu zehn Zentimeter tief in Betonschüttungen, Asphalteinfahrten und gepflasterten Gehwegen eingebettet. Dabei können die Heizkabel in der Einfahrt als Reifenspuren oder als vollflächige Ausführung verlegt werden. Die Heizkabel ermöglichen einen Verlegeabstand von sieben bis knapp 13 Zentimetern wodurch die Flexibilität und Vielseitigkeit für jedes Projekt ermöglicht wird.

Die elektrische Heizung für draußen kann im Sand, Kies und auf Drahtgewebe im Beton verlegt werden.

Thermostatsteuerung für die Pflasterheizung

Steuern Sie die Fußbodenheizung im Außenbereich mit einem effizienten Thermostat von Warmup.

Schließen Sie Ihr THS Heizsystem an einen unserer Außenthermostate an, der automatisch, basierend auf den Messwerten der Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren, aktiviert wird. Passen Sie Ihre Temperatureinstellung jederzeit an Ihre Bedürfnisse an und entspannen Sie sich! Von kleinen bis hin zu großen Projekten bietet Warmup eine breite Palette von Thermostaten für jede Installation.

Die Thermostatauswahl

Beachten Sie bei der Wahl des passenden Thermostaten für Ihre beheizbare Einfahrt zwei Dinge: die Größe der zu beheizenden Fläche und die Art der Fläche, ob Treppe, Pflaster oder Ähnliches.

  • Der ETR2 ist eine gute Wahl, wenn Sie nur Ihre Einfahrt, Treppe oder den Gehweg beheizen. Er verfügt über die Möglichkeit bis 16 Ampere zu schalten und ist perfekt für kleinere Bodenprojekte unter 20 Quadratmeter geeignet.
  • Der ETO2 kann zwei verschiedene Zonen unabhängig voneinander verwalten. Auch für die Steuerung von Regenrinnen geeignet. Kann 3 x 16 Ampere schalten und eignet sich perfekt für größere Bodenprojekte.

Wir bieten Ihnen, ausgerichtet auf die Anwendung, bei Warmup den passenden Thermostaten.

Installation des Sensors

Ein Grundprinzip bei der Inbetriebnahme der Steuerungsinstallation für die Pflasterheizung ist es, einen Sensor dort anzubringen, wo sich der Niederschlag zuerst oder dort wo der Schnee zuletzt verschwinden wird. Beachten Sie, dass auch auf dem Dach ein Sensor angebracht werden kann.

Bodensensoren sollten innerhalb des beheizten Bodens im Außenbereich platziert werden. Halten Sie immer einen Mindestabstand von mindestens zwei Zentimetern zwischen den Sensorleitungen, den Sensoren und der eigentlichen Heizleitung ein.

Betriebsspannung 230/240 V: 50 Hz
Schutzgrad IPX7
Stärke 7 mm (+- 0,2 mm)
Isolierung XLPE + PVC
Ausgangsleistung 17 W/lfm
Min-Temp. bei Installation 5°C
Anschluss 3 m Kaltleiter-Anschlussleitung
Prüfzeichen VDE CE

Andere Produkte für den Aussenbereich

FPH – ROHRBEGLEIT-HEIZSYSTEM

Rohrbegleitheizung von Warmup

Entwickelt, um sicherzustellen, das Wasser- und Rohrleitungen nicht einfrieren.

DRH – DACHRINNEN-HEIZSYSTEM

Heizkabel für die Außenheizung von Warmup

Effiziente Heizlösung zur Vermeidung von teuren Wasserschäden oder problematischer Eiszapfenbildung.