/ Blog / Elektrische Fußbodenheizung

Wie man eine elektrische Fußbodenheizung installiert

November 3rd, 2023 | Elektrische Fußbodenheizung
Installation elektrische Fußbodenheizung

Elektrische Fußbodenheizungen sind eine beliebte Heizungslösung sowohl für Neubauprojekte als auch für Hausrenovierungen. Elektrische Systeme bieten nicht nur energieeffiziente Wärme für Ihr Zuhause, sondern sind oft auch viel schneller und einfacher zu installieren, als Sie vielleicht denken. In diesem Leitfaden erfahren Sie, wie einfach die Installation unserer Fußbodenheizmatten und Heizkabel ist. Hier erfahren Sie alles über:

  • Die Unterschiede zwischen Heizmatten und Heizkabeln
  • Wie Sie die beste Heizung für Ihr Haus auswählen
  • Verlegungsmethoden für elektrische Heizmatten
  • Top-Tipps für die Verlegung von Fußbodenheizkabeln
  • Wie Sie die Energieeffizienz einer Fußbodenheizung verbessern können

Was sind die Unterschiede zwischen elektrischen Fußbodenheizmatten und Heizkabeln?

Elektrische Fußbodenheizungen gibt es in zwei Varianten für Ihr Zuhause: Heizmatten und Heizkabel. Ein unregelmäßig geformter Raum mit vielen Möbeln oder festen Gegenständen, um die herum gearbeitet werden muss, würde von der Flexibilität eines freiverlegbaren Heizkabels profitieren. Elektrische Fußbodenheizungskabel können direkt auf dem Unterboden verlegt werden und bieten so eine maßgeschneiderte Gestaltung der beheizten Bodenfläche, während sie gleichzeitig eine vielseitige Wärmeabgabe durch den Abstand des Kabels ermöglichen.

Elektrische Fußbodenheizmatten eignen sich besser für die Verlegung in größeren, regelmäßig geformten Räumen. Diese Systeme verfügen über vorverlegte Heizdrähte, die auf einer Matte befestigt sind, und können einfach auf dem Unterboden ausgerollt werden, um große Flächen schnell zu beheizen.

Welche EFH-Option für Ihr Haus am besten geeignet ist, hängt von den Anforderungen Ihres Projekts ab, z. B. davon, welchen Raum Sie beheizen möchten, von der Art des Fußbodens und vom Wärmeverlust der Immobilie. Sowohl Heizmatten als auch Heizkabel zeichnen sich durch eine flache Bauweise aus, die den Boden nicht anhebt. Beide bringen saubere, energieeffiziente Wärme in Ihr Haus und sparen Ihnen Geld bei Ihren Heizkosten.

Die Wahl der besten Heizmatte für Ihr Projekt

Das Sortiment an Warmup Fußbodenheizmatten ist für fast alle Bodenbeläge und Raumtypen geeignet. Das StickyMat-System ist eine beliebte Heizmatte für die Nachrüstung in einem bestehenden Haus als Teil einer Einzelraumsanierung. Es besteht aus einem ultradünnen elektrischen Heizdraht, der auf einer Matte mit selbstklebender Rückseite angebracht ist, die die Heizung sicher auf dem Unterboden fixiert, ohne dass ein separater Klebstoff erforderlich ist. Die StickyMat ist in zwei verschiedenen Leistungsvarianten erhältlich, 150W/m2 und 200W/m2, und bietet eine präzise Wärmeabgabe. Sie kann für Fliesen, Stein, Holz und Vinylböden verwendet werden.

Die Folienheizung ist eine ideale Heizmatte für schwimmende Bodenbeläge wie Teppich, Laminat und Vinyl. Ein großer Vorteil der Folienheizung ist, dass sie trocken verlegt werden kann, ohne dass Klebstoffe oder Estriche erforderlich sind. Wenn Sie die Folienheizung mit einem weicheren Bodenbelag wie z. B. Teppich verlegen möchten, sollten Sie sie zusammen mit unser Trittschalldämmung und unseren Lastverbundplatten verlegen, um eine komplette Fußbodenheizungslösung zu erhalten. 

Warmup bietet mit dem StickyMat 3D System auch eine einzigartige Wandheizungslösung an. Diese elektrische Heizmatte ist ideal, um Strahlungswärme und einen Hauch von Luxus an kalte Badezimmerwände zu bringen.

Erwägen Sie den Kauf einer elektrischen Fußbodenheizmatte für Ihr bevorstehendes Projekt? Fordern Sie noch heute ein kostenloses Sofortangebot an, um das perfekte System für Ihr Zuhause zu finden.

Installation elektrische Fußbodenheizung WLFH

Video-Verlegeanleitungen für elektrische Fußbodenheizmatten

Für jedes Heizsystem gibt es spezifische Installationsanweisungen, und es ist wichtig, dass Sie die Installationsanleitung Schritt für Schritt befolgen. Sie suchen nach Tipps für die Installation Ihrer neuen Heizungsanlage? In unserem Bereich Technischer Support finden Sie alles, was Sie wissen müssen.

Die innovative selbstklebende Rückseite des StickyMat-Systems verbindet die Matten schnell und einfach mit dem Boden und reduziert die Installationszeit um 35 %. Kleben Sie die Matte einfach auf den Unterboden, bevor Sie sie mit dem von Ihnen gewählten Fliesenkleber oder der Nivelliermasse verlegen. Das StickMat-System kann in einem Badezimmer normaler Größe in weniger als einem Tag verlegt werden. Sehen Sie sich eine Video-Verlegeanleitung für das StickyMat-System an:

Für viele unserer Produkte bieten wir informative Video-Verlegeanleitungen an. Hier können Sie sich auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Folienheizung ansehen.

Können EFH Matten auf unterschiedliche Bodenflächen zugeschnitten werden?

Um die am besten geeignete Größe der Heizmatte für Ihr Projekt auszuwählen, sollten Sie die Bodenfläche messen und dabei daran denken, alle festen Gegenstände wie Badewannen und Schränke abzuziehen, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Größe der Matte erhalten, die den Raum ausreichend beheizen wird.

Das StickyMat-System ist in verschiedenen Größen erhältlich, von nur 1/m2 bis 15/m2, und Sie können mehrere Heizungen im selben Projekt installieren. Darüber hinaus kann die StickyMat-Gittermatte bei Bedarf zugeschnitten und umgedreht werden, so dass sie genau auf die Abmessungen des Raums passt. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie beim Schneiden und Wenden der Matte nicht das Heizkabel selbst durchtrennen oder beschädigen – dies könnte zu irreparablen Schäden am Heizsystem führen. Sollten Sie die Kabel verlängern müssen, können die Kabel des Bodenfühlers und der Stromversorgung von einem qualifizierten Elektriker verlängert werden. Sie suchen nach weiteren Tipps für die Installation einer elektrischen Fußbodenheizung? Lesen Sie unseren informativen Blog-Artikel, um mehr zu erfahren.

Verlege Schema Mattenheizung

Für welche Projekte sind Heizkabel geeignet?

Heizkabel eignen sich hervorragend für die Verlegung in unregelmäßig geformten Räumen (z. B. stark verwinkelte oder runde Räume) oder Räumen mit vielen festen Gegenständen und ermöglichen Ihnen eine individuelle Gestaltung Ihrer beheizten Bodenfläche. Das beheizte Entkopplungssystem DCM-PRO ist als Kombination aus elektrischem Heizkabel und Entkopplungsmembrane erhältlich und bietet einen maßgeschneiderten, modularen Ansatz für die Gestaltung der beheizten Fußbodenfläche. Das DCM-PRO System ist besonders in Badezimmern und Küchen mit breiteren Keramik- oder Steinfliesen beliebt, da es aufgrund seiner Entkopplungseigenschaften Risse und Schäden am Fliesenbelag durch seitliche Bewegungen des Unterbodens verhindert.

Das Heizkabel des DWS-Systems kann einfach um feste Gegenstände im Raum herum verlegt werden, sei es um Waschbecken und Toiletten in Badezimmern oder um Waschmaschinen und Kühlschränke in Küchen. Dieses System kann sowohl auf bestehenden Beton- oder Estrichuntergründen als auch direkt auf Dämmplatten verlegt werden.

Das WIS Estrich-System ist eine gute Wahl für Neubauprojekte. Es wurde speziell für die Verlegung in Estrichböden aus Beton entwickelt und kann nach der Installation mit jedem beliebigen Bodenbelag abgedeckt werden. Das DWS System und das WIS Estrich-System können bei allen Bodentypen verwendet werden, da sie eine Schicht selbstnivellierende Masse oder Betonestrich erfordern.

Badezimmer mit elektrische Fußbodenheizung

So ändern Sie die Heizleistung Ihres Fußboden-Heizkabelsystems 

Mit Heizkabeln können Sie die Heizleistung des Systems verändern, indem Sie den Abstand des Kabels bei der Befestigung auf dem Unterboden ändern. 

Wenn Sie zum Beispiel das DCM-PRO System verlegen, können Sie den Abstand des Kabels auf der Matte mit Hilfe der Waben erhöhen oder verringern, um die Leistungsabgabe pro Quadratmeter zu erhöhen oder zu verringern: Je höher die Dichte der Kabelkanäle, desto höher die Heizleistung. Der empfohlene Kabelabstand beträgt drei Waben oder 90 mm, was eine Leistung von 150 Watt pro Quadratmeter ergibt, was auch als optimaler Leistungsgrad bezeichnet wird. 

Erfahren Sie mehr über die Heizleistung von Fußbodenheizungen in unserem Expertenartikel.  

Die vielseitigen Installationsmethoden des DCM-PRO Systems 

Das DCM-PRO System bietet eine mühelose Installation. Das Heizkabel kann werkzeuglos in die zugehörige Membran verlegt werden und bietet durch die Auswahl von zwei Heizkabeln und zwei Membranen eine flexible Installation für eine Reihe von Projekten. Sie können DCM-PRO für Projekte mit einer Standardleistung von 112,5 W/m² bis 225 W/m² erwerben oder für Niedrigenergiehäuser (KFW 40+) ein Heizkabel mit einer Heizleistung von 41,3 W/m² bis 82,5 W/m² wählen. Die zwei Membranoptionen ermöglichen eine wirklich maßgeschneiderte Installation. Die selbstklebende Membrane verfügt über eine selbstklebende Rückseite, die eine 40 % schnellere Verlegung ermöglicht als herkömmliche Fußbodenheizungsmembranen. Die vlieskaschierte Membranvariante des DCM-PRO wurde für die Verwendung mit herkömmlichen Klebern entwickelt. 

DCM-PRO kann direkt verlegt oder mit einer selbstnivellierenden Masse verwendet werden. Die Waben der Membrane ermöglichen ein einfaches Ausgießen und Verteilen der Spachtelmasse, ohne dass Löcher oder Luftspalten entstehen können. Achten Sie immer darauf, dass der von Ihnen gewählte Bodenbelag für die Verwendung mit einer Fußbodenheizung geeignet ist. 

Sehen Sie sich eine schrittweise Verlegeanleitung für das DCM-PRO System an: 

Maximierung der Effizienz von elektrischen Fußbodenheizungen 

Alle elektrischen Fußbodenheizungssysteme sollten mit einer Fußbodendämmung installiert werden, um die Energiesparleistung des Systems zu verbessern. Unsere Ultralight-Platten für Fußbodenheizungen tragen dazu bei, die Aufheizzeiten von EFH-Systemen zu verkürzen und zu verhindern, dass die vom System erzeugte Wärme in den Unterboden entweicht – so wird die Energieverschwendung erheblich reduziert und Sie sparen Geld bei Ihren Energierechnungen.

Um eine genaue Temperaturregelung in Ihrem Haus zu ermöglichen, benötigen EFH-Systeme einen systemeigenen Heizungsregler. Der 6iE Smart WLAN-Thermostat von Warmup eignet sich perfekt für die Verwendung mit unserer Kollektion von elektrischen Systemen. Das 6iE nutzt die SmartGeo-Technologie, um Ihre Gewohnheiten zu erlernen; es bietet automatisch Strahlungswärme mit der richtigen Temperatur zur richtigen Zeit. Mit der Energieüberwachungsfunktion und der Möglichkeit der Fernsteuerung kann das 6iE helfen, Ihren Energieverbrauch um 25 % zu senken.

warmup_blog

Warmup Angebotsanforderung : sofort, genau, flexibel

Warmup bietet eine umfangreiche Auswahl an elektrischen Heizsystemen für den Innen- und den Außenbereich, die mit allen Bodentypen und Projekten kompatibel sind.

Warmup-Angebotstools

sofort, genau, flexibel

Nach oben scrollen