Elektrische Fußbodenheizung: Vorteile und Nachteile

Eine elektrische Fußbodenheizung birgt viele Vorteile und ist eine luxuriöse Wohnungseinrichtung. Sie ist ein beliebter Trend bei Neubauten und Renovierungen, die sich auf sauberes, komfortables und designorientiertes Wohnen konzentrieren. Auch wenn es keinen Zweifel gibt, dass eine Fußbodenheizung die angenehmste Heizform für warme Füße ist, stellt sich dennoch die Frage, ob sich die Kosten und der Aufwand beim Umbau lohnen. Oder sollten Sie sich einfach an die traditionellen Heizkörper halten, um Ihr Haus zu erwärmen? Dieser Blogbeitrag stellt die Fußbodenheizung mit allen Pro- und Contra-Aspekten vor. Wir fangen mit den Vorteilen an und gehen danach zu den Nachteilen über.

Vor- und Nachteile auf einen Blick:

  • energieeffizientes Heizen
  • immer warmer Boden
  • mehr Platz & Designfreiheit
  • funktioniert mit allen Bodenbelägen
  • Sicherheit und Komfort
  • Montagefreundlichkeit
  • Installationskosten
  • Installationszeit
  • Problem der Bodenhöhe

Wir stellen Ihnen diese Vor- und Nachteile in diesem Blogbeitrag detailliert vor. Lesen Sie außerdem unseren Beitrag über die Unterschiede zwischen Fußbodenheizung und Heizkörper für weitere Informationen zu den Vorteilen einer Fußbodenheizung.

Vorteile einer Fußbodenheizung

Fußbodenheizung Vorteile

1. Energieeffizientes Heizen

Herkömmliche Heizkörper müssen auf eine hohe Temperatur (zwischen 50 – 60 °C) erwärmt werden, um einen Raum effektiv zu heizen. Eine Fußbodenheizung besitzt dagegen die Vorteile, dass sie je nach Fußbodenbelag nur mit einer Temperatur von 29 °C oder weniger arbeiten, damit der Raum angenehm beheizt ist. Somit verbraucht sie weniger Energie und hält Ihre Rechnungen deutlich niedriger.

Heizkörper heizen außerdem zuerst die Luft, die ihnen am nächsten ist. Deshalb neigen diese Räume zu „kalten Stellen”, was bedeutet, dass sich die Luft in der Mitte des Raumes kalt und an den Heizkörpern sehr heiß anfühlt. Strahlungswärme dagegen sorgt für Wärme vom Boden bis in den Raum hinein, ohne dass kalte Stellen oder stickige Luft im Raum entstehen. Ihre Wohlfühltemperatur können Sie mit einem Raumthermostat unkompliziert einstellen und steuern. Dank ihrer effizienten Art und Weise, spart die Fußbodenheizung durch ihre Vorteile einen enormen Teil der Heizkosten ein.

2. Einfach zu bedienen

Ein Warmup Raumthermostat, kombiniert mit Ihrer Fußbodenheizung, bietet weitere Vorteile, da Ihnen auf diese Weise eine einfache Bedienung ermöglicht wird. Diese sorgen dafür, dass Ihre Heizung optimal funktioniert. Programmieren Sie den Regler ganz nach Ihren persönlichen Bedürfnissen über den praktischen Touchscreen. Mit einem intelligenten 4iE Smart Thermostat haben Sie etwa die Möglichkeit, diesen über WLAN und die App von überall aus zu steuern – auch von unterwegs. Des Weiteren lernt er Ihre Gewohnheiten kennen und weiß, wann Sie in der Regel zu Hause sind. Durch das integrierte SmartGeo™ bemerkt der Thermostat auch, dass Sie oder ein Mitglied Ihrer Familie spontan früher heimkehren und schaltet sich automatisch ein, damit bei Ihrer Ankunft die Wohnung bereits angenehm warm ist.

3. Mehr Platz & Gestaltungsfreiheit

Die Fußbodenheizung gibt Ihnen die Freiheit, Ihr Zuhause nach Ihren Wünschen zu gestalten und so die gesamte Wand- und Bodenfläche optimal zu nutzen. So können Sie den ganzen Raum ohne Heizkörper an den Wänden genießen. Die Heizung verschwindet quasi vollständig unter dem Bodenbelag, sodass Sie jeden Zentimeter des Raumes nach Ihren Vorstellungen ausnutzen können. Selbst die modernsten Heizkörper nehmen an einer Wand Platz ein. Stellen Sie sich also die Gestaltungsfreiheit vor, die Sie durch den Einbau einer Fußbodenheizungen gewinnen: Sie können die Wände nach Ihren Wünschen dekorieren oder einfach nur den minimalistischen Look klarer Linien genießen. Ganz gleich, welchen Stil Sie verfolgen, erleben Sie die Fußbodenheizung und ihre Vorteile, ohne störende Heizkörper.

Aufbau einer elektrischen Fußbodenheizung

4. Funktioniert mit allen Bodenbelägen

Sehen Sie sich in unserer Produktauswahl um und entdecken Sie die passende Fußbodenheizung für Ihren gewünschten Bodenbelag. Unsere Systeme sind mit Laminat, Holz, Fliesen, Stein, Teppich und mehr kompatibel, sodass Sie Ihr individuelles Wohnkonzept problemlos realisieren können. Ob Renovierungsprojekt oder Neubau, bei uns erhalten Sie die passende Fußbodenheizung. Wir bieten Ihnen Modelle, die Sie direkt in den Estrich einbetten können oder mit denen Sie die bereits bestehende Bodenhöhe kaum merklich verändern.

5. Sicherheit und Komfort

Wenn Sie sich für eine Fußbodenheizung entscheiden, erhalten Sie die Vorteile, dass Sie sich keine Sorgen mehr um scharfe Kanten oder heiße Oberflächen von Heizkörpern machen müssen, wenn sich jüngere Familienmitglieder im Haus aufhalten. Die Heizung ist sicher aus dem Weg geräumt und wird nicht zu heiß.

Strahlungswärme ist auch für die Luftqualität in einem Raum viel besser, da sie die Luft frisch und sauerstoffreich hält. Dagegen senken die hohen Temperaturen, die durch Heizkörper verursacht werden, das Wohlbefinden und reduzieren den Sauerstoffgehalt. Die thermische Zirkulation der Luft, die zur Decke und dann zurück steigt, wirbelt außerdem Staub auf, was bei einer Fußbodenheizung nicht der Fall ist.

Elektrische Fußbodenheizung im Badezimmer

6. Einfache Installation

Fußbodenheizungen sind einfach zu verlegen, besonders wenn Sie diese in ein Neubau- oder Renovierungsprojekt integrieren. Das StickyMat-System von Warmup kann zum Beispiel als Heimwerkerprojekt installiert werden, da es einfach zu verlegen ist und der elektrische Heizleiter mit der Matte verbunden werden kann, sodass es unkompliziert ausgerollt wird. Und es gibt sogar einen zusätzlichen Reinigungskomfort, da kein Staub hinter den Heizkörpern verborgen bleiben kann. Einmal verlegt, bietet die Fußbodenheizung weitere Vorteile, denn sie ist wartungsfrei und hat eine lebenslange Garantie für absolute Sicherheit, auch wenn diese in Deutschland auf 30 Jahre begrenzt ist.

Fußbodenheizung Nachteile

1. Installationskosten

Die Fußbodenheizung hat die Nachteile, dass die Installationskosten bei einer Sanierung in der Regel höher sind als der Austausch eines Heizkörpers, wenn das herkömmliche Heizsystem bereits vorhanden ist. Zwar ist es möglich, Kosten zu sparen, indem Sie die Fußbodenheizung selber in Ihrem Raum verlegen, jedoch muss für den Anschluss an das Stromnetz immer ein qualifizierter Elektriker angefordert werden. Außerdem variieren die Kosten je nach Größe des Raumes. Hierbei handelt es sich aber um einen einmaligen Aufwand und die elektrische Fußbodenheizung spart während des Betriebs deutlich mehr Energie ein. Ferner entfallen sämtliche Wartungskosten.

2. Installationszeit

Der komplette Umbau und die Installation der elektrischen Fußbodenheizung dauern in der Regel länger als der Austausch eines Heizkörpers. Dieser Zeitaufwand kommt vor allem dadurch zustande, dass nicht nur das Heizsystem, sondern auch die gesamte Fläche des Bodenbelags ausgetauscht wird. Außerdem ist es wichtig, die Heizleiter in einem optimalen Abstand zueinander im Raum auszulegen, damit später eine optimale Funktionsweise gewährleistet wird. Dieser Mehraufwand bietet Ihnen später jedoch die Vorteile eines hervorragenden Wohnkonzepts, das zum einen immer angenehme Wärme verteilt und Sie zum anderen nicht bei der Einrichtung einschränkt.

Verlegen einer elektrischen Fußbodenheizung unter Fliesen

3. Problem der Bodenhöhe

Eine Fußbodenheizung besitzt die minimalen Nachteile, dass sie in einem Raum, je nach Systemwahl, die Bodenhöhe etwas anheben können. Dies geschieht besonders dann, wenn Sie Dämmplatten unter die Heizungsanlage legen, damit das Energieeffizienzpotenzial maximiert wird. So stellen Sie sicher, dass die gesamte Wärme nach oben und nicht nach unten geht. Dämmplatten erhöhen das Bodenniveau um bis zu einen Zentimeter. Wenn Sie jedoch Probleme mit der Erhöhung des Fußbodens haben, dann ist das elektrische Fußbodenheizungssystem StickyMat von Warmup die ideale Fußbodenheizung für Sie. Ihre Vorteile bestehen darin, dass es über extrem dünne Heizleiter verfügt, die an der Matte befestigt sind und dadurch die Höhe des Bodens nicht signifikant erhöhen.

Die Fußbodenheizung und ihre Nachteile sowie Vorteile: Lohnt sich das?

Eine elektrische Fußbodenheizung bietet überwiegend Vorteile und wenig Nachteile. Sie ist eine einfache und energieeffiziente Art, Ihr Haus zu erwärmen und Ihnen Behaglichkeit zu schenken. Obwohl die Kosten für den Umbau und die Installation von elektrischen Heizsystemen höher sind als die Installationskosten für einen herkömmlichen Heizkörper, stehen verschiedene Optionen zur Verfügung, um Ihr Budget zu schonen. Außerdem bieten sie langfristig erhebliche Kosteneinsparungen.

Vor allem bei der Renovierung Ihres Badezimmers lohnt es sich eine Fußbodenheizung und ihre Vorteile in Erwägung zu ziehen. Sie sparen Arbeitskosten, wenn der Bodenbelag hier sowieso gewechselt wird. Der Komfort und die Kostenersparnis bei der Abrechnung Ihrer Heizkosten werden sich langfristig zu Ihrem Vorteil auswirken.

Lassen Sie hier Ihre Betriebskosten errechnen und abschätzen.

Sehen Sie sich die vielseitige Produktpalette von Warmup an.

Kategorien : Rund um die Heizung




Diesen Artikel teilen auf ...
Share on LinkedIn
Linkedin
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+
Email this to someone
email